05:43
Startseite | Impressum | Sitemap Start Dienstag, 28. April 2015



















Mehr Sicherheit in der Turnhalle der Beekeschule PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 23. April 2015 um 11:10 Uhr

p1020431 turnhalleIn den Osterferien ist in der Turnhalle an der Beekeschule eine neue Prallschutzwand in einem strahlenden Alaska-Blau angebracht worden. Die Prallschutzwand dient, wie der Name schon sagt, als Aufprallschutz für Personen während der Sportaktivitäten.

Die neue Prallschutzwand setzt sich aus 2 Materialien zusammen. Zum Einen aus einem Schaumstoffmaterial, um einen eventuellen Aufprall einer Person zu dämpfen. Und zum Anderen als sichtbaren Oberbelag aus einem sogenannten Dilour, welchen man mit einem Teppich vergleichen kann. Der Gesamtaufbau des Prallschutzes beträgt ca. 25 Millimeter.

Die Baumaßnahme begann mit dem Ausgleichen von kleinen Unebenheiten an den vorhandenen Rotstein-Klinkerwänden mittels Spachtelmasse. Im zweiten Arbeitsgang wurde ein Lösemittelfreier Klebstoff auf die Wand aufgebracht. Hierauf wurde dann die eigentliche Prallschutzwand in Paneelen aufgeklebt. Die Prallschutzwand ist umlaufend in der ganzen Halle, mit Ausnahme der Tore und Türen, bis auf eine Höhe von ca. 2,0 bis 2,2 Meter angebracht worden. An den sichtbaren Kanten ist als Abschluss ein Kantenschutz aus Kunststoff eingearbeitet worden. Zu guter Letzt wurde als Übergang von der Prallschutzwand zum Sportboden, umlaufend in der ganzen Halle, eine neue Sportbodenleiste aus Holz angebracht.

 

 
Grünsammelplatz Büschelskamp nicht erreichbar PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. April 2015 um 12:08 Uhr

Seitens der Gemeindeverwaltung wird nochmals darauf hingewiesen, dass ab Montag, den 27. April bis voraussichtlich Freitag, den 15. Mai 2015 die Straße Büschelskamp voll gesperrt ist, da die Straße auf einer Länge von 170 m von der B 75 bis hinter den Grüngutsammelplatz neu hergestellt wird.

Büschelskamp wird weiterhin über den Büschelweg erreichbar sein.

Der Grüngutsammelplatz bleibt während der Baumaßnahme geschlossen. In dringenden Fällen kann Baum- u. Strauchschnitt zur in der Nähe liegenden Deponie in Rehr gebracht werden.

Die Gemeindeverwaltung bittet die Anlieger, sich auf diese Baumaßnahme einzustellen.

 
Straßensperrungen wegen Fühjahrsmarkt und Spargelmarkt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 22. April 2015 um 10:49 Uhr

Im Zusammenhang mit dem Frühjahrsmarkt vom 24.04.15 bis zum 26.04.2015 sind einige Straßensperrungen zu beachten:

Sperrung des Parkplatzes (Teilfläche) in der Zevener Straße vom 22.04.15, 08:00 Uhr bis zum 27.04.2015, 18:00 Uhr.

Teilsperrung der Zevener Straße zwischen den Einmündungen Untervogtplatz und Marktstraße vom 22.04.15, 08:00 Uhr bis zum 27.04.2015, 12:00 Uhr.

Sperrung der Zevener Straße ab B 75 bis Einmündung Marktstraße vom 24.04.15, 08:00 Uhr bis zum 27.04.2015, 12:00 Uhr.

Sperrung der Kirchstraße vom 24.04.15, 08:00 Uhr bis zum 27.04.2015, 12:00 Uhr.

 

Außerdem sind folgende Sperrungen zu beachten:

Sperrung des Parkplatzes am Untervogtplatz vom 23.04.15, 18:00 Uhr bis zum 27.04.15, 12:00 Uhr

Sperrung der Straße Untervogtplatz vom 23.04., 18:00 Uhr bis zum 27.04.15, 12:00 Uhr.

Für den Spargellauf am 26.04.2015 ist die Friedrichstraße in der Zeit von 13.00 Uhr bis 15:30 Uhr gesperrt.

 

Im Zuge der Umleitungsstrecke ist in der Zeit vom 22.04.15, 08:00 Uhr bis zum 27.04.15, 12:00 Uhr, in der Straße "Am Meyerhof" ab Kreisverkehrsplatz bis zur Einmündung "Marktstraße" auf der rechten Straßenseite ein Halteverbot.

 

 

 
1. Scheeßeler Spargelmarkt am 26. April 2015 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 20. April 2015 um 00:00 Uhr
In diesem Jahr findet, parallel zum Frühjahrsmarkt, am 26. April 2015 der 1. Scheeßeler Spargelmarkt statt. An diesem Markt, der auf dem Untervogtplatz gegenüber dem Rathaus angesiedelt ist, sind Anbieter aus der Region beteiligt. Allen gemeinsam ist dabei die Liebe zum Spargel und zum kreativen Umgang mit dem Gemüse.

Zuvorderst sind hierbei die Spargelhöfe Wolters aus Wenkeloh und Schloh aus Hellwege  zu nennen. Beide Erzeuger bringen ihren besten Spargel mit. Dieser kann entweder sofort an Ort und Stelle zubereitet und verzehrt oder auch mit nach Hause genommen werden. Vor Ort ist nämlich der Fleischermeister Hauke Hollmann mit seinem Team. An seinem Stand können sich Besucher des Marktes geschälten Spargel, gebündelt zu Portionen von je 300 Gramm, frisch zubereiten lassen. Darüber hinaus hat Hollmann auch noch Schinken und den zum Spargel passenden Wein im Angebot. Die Spargelhöfe werden ihr Sortiment mit auf den Markt bringen und zum Verkauf anbieten. Darüber hinaus wird Schloh’s Spargelhof seine Spargelschälmaschine mitbringen und im Zelt beiWolters werden Besucher über den Erntevorgang des Spargels informiert.

Ergänzt wird das Angebot vom „Scheeßeler Hof“ (mit Spargel von Schloh’s) und das Gasthaus Götze, die sich ebenfalls mit entsprechenden Angeboten beteiligen.Eine Abrundung erfährt die Veranstaltung durch die Leckereien von Sabine Bassen, die in Scheeßel einen Bauernladen und ein Melkhus betreibt. Diese verspricht ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und verschieden Spezialitäten zu kreieren, natürlich alle rund um das Thema „Spargel“.

Genießen können Sie all die Leckereien bereits ab 11 Uhr auf den Sitzmöbeln in der Mitte des Untervogtplatzes.

Der Spargellauf

Damit neben der genussvollen Seite des Spargels auch die sportlich Seite nicht zu kurz kommt, findet am Nachmittag ab 14 Uhr ein Sponsorenlauf statt, der durch die erfahrenen Mitglieder des TV Scheeßel begleitet wird. Hieran kann jeder teilnehmen, der für die gute Sache, eine Spende pro Runde für die Scheeßeler Tafel, seine Fitness unter Beweis stellen möchte. Als Sponsor für jede gelaufene und dokumentierte Runde wird der Scheeßeler Lions Club als Sponsor einen Geldbetrag zur Verfügung stellen. Jeder kann mitmachen, jede Runde zählt (übrigens misst eine Runde 950 m), jeder Teilnehmer erhält Anerkennung für´s mitmachen. Anmeldungen sind bis zum 17. April 2015 über die E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich. Für Kurzentschlossene ist die Anmeldung und Teilnahme am Lauf auch kurzfristig am Veranstaltungstag selber möglich. Übrigens stehen für die Teilnehmer nach dem Lauf die Duschen in der Grundschule zur Verfügung, gegen den Durst stellt die Meyerhof-Apotheke für die Läufer isotonische Getränke zur Verfügung.

Programm
  • 11 Uhr - Eröffnung des Spargelmarktes
  • 14 bis 15 Uhr - Sponsorenlauf
  • 14.30 Uhr - Spargel-Wettschälen
  • 15 Uhr - Königinnen (Spargelkönigin, Kartoffelkönigin, Kräuterkönigin) sind zu Gast
 
Hinweise zum Einbau eines Zwischenzählers zur Gartenbewässerung PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 17. April 2015 um 11:41 Uhr

Die Schmutzwassergebührensatzung der Gemeinde Scheeßel enthält die Regelung, dass nachweislich nicht ins Kanalnetz gelangtes Wasser nicht für die Berechnung von Schmutzwassergebühren zugrunde gelegt wird. Nachweislich heißt, die Menge muss durch einen Zähler erfasst werden. Dieser Zähler unterliegt der Eichfrist nach dem Eichgesetz und muss alle 6 Jahre auf eigene Kosten ausgetauscht werden. Es sollte also darauf geachtet werden, ob die Eichfrist des eigenen Zählers abgelaufen ist, bevor hierüber Wasser für den Garten verwendet wird.

 

Diese Wasserzähler sind seit 2011 in der Wasserzuleitung fest einzubauen, d. h. aufgesteckte bzw. aufgeschraubte Abzugszähler werden nicht mehr anerkannt.

 

Die Gemeinde Scheeßel weist darauf hin, dass beim Austausch bzw. Einbau eines Abzugszählers diese Änderung unbedingt zu berücksichtigen ist. Des Weiteren wird auf die neue Anzeigepflicht für Verwender von Messgeräten seit 1.01.2015 (Mess- u. Eichgesetz MessEG) hingewiesen. Die Verwenderanzeige gem. § 32 MessEG kann direkt über die zentrale Meldeplattform erfolgen.

 

Ein Gartenwasserabzugszähler rechnet sich nur, wenn die Abwassergebühren für das im Garten verwendete Wasser für 6 Jahre höher sind, als die Gesamtkosten (inkl. Jahresgebühr) für den festen Einbau eines Gartenwasserabzugszähler.

 

Der Gebührensatz für Schmutzwasser beträgt ab 1.01.2011  2,96 €/m³. Die Verwaltungsgebühr wg. Abzugszähler beläuft sich auf jährlich 8 €.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 148



Die Bürgermeisterin

Einzelhandelskonzept

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat April 2015 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 14 1 2 3 4 5
week 15 6 7 8 9 10 11 12
week 16 13 14 15 16 17 18 19
week 17 20 21 22 23 24 25 26
week 18 27 28 29 30







Infoplan