Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Sehenswürdigkeiten Donnerstag, 20. Februar 2020
















PDF Drucken E-Mail

Der Meilenstein

meilenstein 1

Von 1803 – 1810 war unsere Region fast durchgehend von französischen Truppen besetzt. Zur besseren Kontrolle der norddeutschen Küstenländer, die für die Einhaltung der Kontinentalsperre gegen Frankreichs Hauptfeind Großbritannien eine besondere Rolle spielten, wurde unsere Region 1810 in das Königreich Westphalen und 1811 in das französische Reich einverleibt.

In dieser Zeit ließ Napoleon durch seine Soldaten und einheimische Bauern, die dabei gut verdienten,  eine neue Chaussee, die Napoleonchaussee, zwischen Bremen und Hamburg bauen. Diese neue Chaussee zeichnete sich durch lange Geradeausstrecken und dadurch aus, dass sie in vielen Streckenteilen auf einem Damm durch feuchte Niederungen führte. Heute folgt die B 75 in weiten Teilen, speziell zwischen Stuckenborstel und Rotenburg – Hohenesch sowie zwischen Scheeßel und Tostedt, der Trasse der napoleonischen Chaussee.

Für die Benutzung der Chaussee wurde Wegegeld erhoben. Damit die Reisenden die Höhe des Wegegeldes überprüfen konnten, wurden zur Bestimmung der Streckenlänge, die man auf der Chaussee zurückgelegt hatte, Meilensteine aufgestellt.

Der Scheeßeler Meilenstein stand zunächst etwas weiter in Richtung Hamburg schräg gegenüber dem Haus Nr. 45 (heute Harburger Straße 15). Wegegelderheber war bis 1823 der Bewohner dieses Hauses, Tischler und Anbauer Brockmann. Der Ort der Wegegelderhebung wechselte 1823 in die Große Straße (Haus Nr. 29, heute Nr.11; Wegegelderheber Krämer und Gastwirt Otto Eggers) und 1834 nach Veersebrück (Wegegelderheber Carl Cordes bis 1857 und Christoph Ferdinand Hoops bis 1875). Beide, Cordes und Hoops, waren als sog. Meilenwärter auch zuständig für die Instandhaltung der Chaussee. Zum 1.1. 1875 wurde die Wegegelderhebung eingestellt.

Wann der Meilenstein von der Harburger Straße an seinen heutigen Platz gekommen ist, lässt sich nicht mehr ermitteln.

Unklar ist auch, ob es sich um eine hannoversche (= 7,42 km) oder eine preußische (= 7,532 km) Meile handelte.

Weitere Informationen über Meilensteine unter: www.forschungsgruppe-meilensteine.de

 


Die Bürgermeisterin

Motivation

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat Februar 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 5 1 2
week 6 3 4 5 6 7 8 9
week 7 10 11 12 13 14 15 16
week 8 17 18 19 20 21 22 23
week 9 24 25 26 27 28 29





Stadtplan