Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Verkauf/Abbrennen von Feuerwerkskörpern Donnerstag, 19. Juli 2018






















Verkauf/Abbrennen von Feuerwerkskörpern PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 28. Dezember 2017 um 12:55 Uhr

Im Hinblick auf den bevorstehenden Jahreswechsel und dem damit verbundenen Abbrennen von Feuerwerkskörpern weist die Gemeinde Scheeßel auf die Vorschriften des Sprengstoffgesetzes hin, wonach Bürger bis zum vollendeten 18. Lebensjahr Feuerwerkskörper der Kategorie F2 weder Verwenden noch Aufbewahren dürfen.

 

Das Abbrennen von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F2 ist ausschließlich am 31. Dezember 2017 und 01. Januar 2018 erlaubt.


Grundsätzlich verboten ist das Abbrennen derartiger Feuerwerkskörper in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen. In Scheeßel sollten mit Rücksicht auf die erhöhte Brandgefahr, Feuerwerkskörper keinesfalls im Bereich des Meyerhofes sowie des Heimathausgeländes abgebrannt werden. Das Gleiche gilt natürlich auch für alle anderen Gebiete mit reetgedeckten Häusern.

 

Der unsachgemäße und leichtfertige Umgang mit pyrotechnischen Gegenständen zum Jahreswechsel richtet bundesweit alljährlich Schäden in Millionenhöhe an. Dazu kommen unzählige, teilweise lebensgefährliche Verletzungen.

 

Aus diesem Grund appelliert die Gemeinde Scheeßel an alle jungen „Feuerwerker“ und natürlich auch an deren Eltern, äußerst sorgfältig mit pyrotechnischen Gegenständen umzugehen und die einschlägigen Vorschriften unbedingt zu beachten. Andernfalls drohen neben möglichen Schadensersatzforderungen und Gesundheitsschäden auch empfindliche Geldbußen.

 


Die Bürgermeisterin

Sommerferien

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31









Stadtplan