Zugangsbeschränkungen der Gemeindeverwaltung:

Alle Fachbereiche sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail erreichbar. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen bitten wir hierfür um Ihr Verständnis.

Beim Besuch der Dienststellen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb der Gebäude aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Freitag, 23. April 2021

























Zusätzliche Impftermine für Ü-70-jährige PDF Drucken E-Mail
Montag, den 12. April 2021 um 15:54 Uhr
Über die Homepage des Landkreises können in den nächsten Tagen auch Scheeßeler Bürgerinnen und Bürger freiwerdende Termine für Covid-Impfungen im Landkreisgebiet online buchen und zwar unabhängig davon, an welchem Ort im Landkreis die Impfungen angeboten werden. Schauen Sie einfach auf diesen Link, ob Termine frei werden.
 
Impftermine für Personen über 70 Jahre PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 08. April 2021 um 08:57 Uhr

Pressemitteilung des Landkreises Rotenburg (Wümme)

Da weitere Terminslots auf dem Impfportal des Landes Niedersachsen nicht mit Buchungen belegt werden können, finden am kommenden Freitag, den 16. April in Oerel und Wittorf dezentrale Impfungen mit dem Impfstoff von AstraZeneca für Impfberechtigte Personen der Priorität 1 und 2 statt, die 70 Jahre oder älter sind. Für die gleiche Zielgruppe werden Termine für Samstag, den 17. April im Impfzentrum vergeben. Termine für alle drei Orte können online gebucht werden.

Erneut konnten vom Impfzentrum vorgesehene Terminslots vom Land Niedersachsen nicht mit Buchungen belegt werden, da der Impfstoff von AstraZeneca bis zu einer Umstellung in dieser Woche innerhalb des Landessystems gesperrt ist. Grund ist die veränderte Freigabe des Impfstoffs von AstraZeneca für bestimmte Altersgruppen. Dadurch können Termine mit dem Impfstoff von AstraZeneca auch in dieser Woche noch nicht im Landessystem eingestellt werden. Damit trotzdem weiter geimpft werden kann und Menschen, die 70 Jahre oder älter sind, so schnell wie möglich geschützt werden können, hat sich das Impfzentrum dazu entschlossen, Personen aus den Gruppen mit der Priorität 1 und 2, die 70 Jahre und älter sind, am 16. April in Oerel und Wittorf dezentral und am 17. April zentral im Impfzentrum in Zeven zu impfen. Es werden die schon für vorherige dezentrale Impftermine genutzten Örtlichkeiten im Dorfgemeinschaftshaus in Wittorf und in der Ballspielhalle der Schule Geestequelle in Oerel genutzt. Die Termine für Samstag, den 17. April finden im Impfzentrum Zeven statt. Jeder über 70-jährige Landkreisbewohner kann einen Termin buchen, unabhängig von seinem Wohnort innerhalb des Kreisgebietes.


Insgesamt sind rund 1.400 Termine buchbar. Für alle drei Örtlichkeiten können die Termine online unter www.lk-row.de/anmeldungimpfencorona gebucht werden, die Terminslots werden im Laufe des Vormittags freigegeben. Das Impfzentrum überprüft die Anmeldungen und bestätigt diese dann per E-Mail. Zu den Terminen sind ein gültiger Personalausweis, die ausgefüllten und unterschriebenen Unterlagen, die auch auf der entsprechenden Buchungsseite zu finden sind und, falls vorhanden, ein Impfausweis mitzubringen.

„Wir wollen so schnell wie möglich den vorhandenen Impfstoff verimpfen. Da die Termine zurzeit immer noch nicht über das Buchungssystem des Landes eingestellt werden können, hat sich der Landkreis nochmals für eine eigenständige Vergabe von Terminen entschieden“, so Landrat Luttmann. „In der Vergangenheit haben wir gesehen, dass die Menschen über 70 Jahre und älter besonders gefährdet sind und deshalb hat eine schnelle Impfung dieser Gruppe für uns eine hohe Priorität.“

 
Mitteilung zu den Kindertagesstätten: Regelbetrieb wird fortgesetzt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 31. März 2021 um 13:17 Uhr

Laut Aussage des Landkreises Rotenburg (Wümme) wird aktuell keine neue Corona-Allgemeinverfügung erlassen, da der heutige Inzidenzwert im Landkreis Rotenburg (Wümme) deutlich unter 100 liegt. Zurzeit sieht es so aus, dass die Kindertagesstätten nach Ostern im Regelbetrieb weiter betrieben werden.

Die Mitarbeiter*innen der Grundschule Scheeßel und aller Kindertagestätten erhalten am 7. April ihre erste Covid-19-Impfung. Das hat sich heute ergeben. Daher bleiben die Kitas am Mittwoch, den 7. April 2021 geschlossen. Wir bitten alle Eltern um Verständnis.

 
Erneute Schließung der Gemeindebücherei PDF Drucken E-Mail
Montag, den 29. März 2021 um 11:54 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage muss die Gemeindebücherei ab Dienstag, den 30.03.2021 abermals für den Publikumsverkehr schließen. Die Schließung erfolgt bis auf Weiteres.

Der kontaktfreie Bestell- und Abholservice bleibt bestehen. Ihre Bestellungen können Sie telefonisch (Tel. 4899) oder per E-Mail aufgeben.

Die Mitarbeiterinnen der Bücherei sind, außer an den Feiertagen, dienstags von 15-19 Uhr, donnerstags von 10-12 Uhr und 15-19 Uhr und am Freitag von 8-10 Uhr und 15-18 Uhr erreichbar.

Wenn Sie Bücher zurückgeben möchten, vereinbaren Sie bitte ebenfalls vorher telefonisch einen Termin.

 
Wann wechseln die KiTas ins Szenario-C ? PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 26. März 2021 um 13:07 Uhr

Auf Grund der aktuellen Corona-Verordnung wechseln die Kindertageseinrichtung in das Szenario-C, wenn die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen mindestens 100 beträgt (https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen) und die Überschreitung nach Einschätzung der örtlich zuständigen Behörden von Dauer ist.

Der Landkreis Rotenburg (Wümme) wird dann durch eine entsprechende Allgemeinverfügung mitteilen, ab wann der Betrieb der Kindertageseinrichtung untersagt ist. Das bedeutet, dass die Einrichtungen grundsätzlich geschlossen werden, aber eine Notbetreuung eingerichtet wird.

Die Voraussetzungen für die Aufnahme in die Notbetreuung entspricht den bereits im Januar/Februar festgelegten Kriterien.

Seitens der Gemeindeverwaltung möchten wir alle Eltern bitten, sich bereits jetzt entsprechende Arbeitgeberbescheinigungen zu besorgen, die im Falle eines Wechsels in das Szenario-C bei der jeweiligen Einrichtungsleitung abgegeben werden müssen.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 323



Die Bürgermeisterin

Zurück

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2 3 4
week 14 5 6 7 8 9 10 11
week 15 12 13 14 15 16 17 18
week 16 19 20 21 22 23 24 25
week 17 26 27 28 29 30





Stadtplan