Zugang zum Rathaus unter AHA-Regeln:

Beim Besuch des Rathauses ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb des Gebäudes aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Dienstag, 21. September 2021

























Scheeßel ist beim Förderprogramm „Sofortprogramm Perspektive Innenstadt“ dabei PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 10. September 2021 um 10:07 Uhr
Die Covid-19-Pandemie hat sich auf den innerörtlichen zentralen Versorgungsbereich im Kernort Scheeßel in erheblichem Maße ausgewirkt. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind für die Gewerbetreibenden immens und existenzgefährdend. Da seit März 2020 keinerlei Kulturveranstaltungen in der Kernortmitte mehr stattfinden konnten, wird dieser nicht mehr als Ort der Begegnung und der Kommunikation wahrgenommen. Das öffentliche (Kultur-)Leben ist zum Erliegen gekommen. Zur Wahrung eines lebenswerten Ortszentrums gilt es, Maßnahmen zu ergreifen, die dieser Entwicklung entgegenwirken.

Das Land hatte mithilfe von EU-Mitteln ein umfangreiches Förderprogramm zur Stärkung der Ortszentren aufgestellt. Die Gemeindeverwaltung Scheeßel hat gemeinsam mit dem Gewerbe- und Verkehrsverein (GVS) und dem Heimatverein ein Konzept zur nachhaltigen Attraktivitätssteigerung des zentralen Versorgungsbereichs im Sinne eines aktiven Stadtmarketings und zur Unterstützung von Kulturprojekten erstellt und die Gemeinde hat dies  bei der Förderstelle eingereicht. Zur Durchführung von Veranstaltungen soll u.a. unterschiedliches Ausstattungs-Equipment angeschafft werden. Hierbei wird ein Hauptaugenmerk auf Nachhaltigkeit und klimaschonende Ressourcenverwendung gelegt werden. In dieser Woche kam eine positive Rückmeldung aus Hannover, dass für die Gemeinde Scheeßel in dem Förderprogramm bis zu 345.000 € reserviert seien. Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele freut sich: „Mit dieser Aussicht auf eine nicht unerhebliche Förderung können wir gezielte Investitionen beantragen, die dem örtlichen Einzelhandel, den Kulturschaffenden und unseren Bürgerinnen und Bürgern zu Gute kommen würden. Daher sei nun zu prüfen, welche Projekte in diesem Rahmen bis spätestens zum 30.06.2022 beantragt werden. Die Arbeitsgruppe aus GVS, Heimatverein und Gemeinde ist hoch motiviert, die nun erforderlichen Einzelanträge auszuarbeiten und der Förderstelle zur Genehmigung vorzulegen. Es bedarf also noch etwas Geduld.“

 
Vollsperrung Memeler Straße, Scheeßel am 15.09.2021 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 09. September 2021 um 15:54 Uhr

Am Mittwoch, den 15.09.2021 ist die Memeler Straße aufgrund eines Mobilkraneinsatzes voll gesperrt. In der gesamten Memeler Straße ist an diesem Tag ein absolutes Halteverbot eingerichtet.

 

Alle betroffenen Verkehrsteilnehmer werden um entsprechende Beachtung, Rücksichtnahme und Verständnis gebeten, wenn es hier zu Verkehrsbehinderungen kommt.

 
25-Jähriges Dienstjubiläum PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 09. September 2021 um 08:33 Uhr

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde durfte Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele gemeinsam mit dem  Hausmeister der Grundschule, Herrn Lesser, den langjährigen Mitarbeiterinnen Frau Bart, Frau Schmidt und Frau Lilgert am 07.09.2021 ganz herzlich zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum gratulieren. Seit 1996 sind sie Angestellte der Gemeinde Scheeßel und für die Reinigung der Grundschule Scheeßel zuständig. Frau Dittmer-Scheele bedankte sich für die gute und wertvolle geleistete Arbeit im Team.

25-jhriges dienstjubilum 07.09.21

 

Von Links (hinten): Herr Lesser, Frau Schmidt und Frau Lilgert

Von Links (vorne): Frau Dittmer-Scheele und Frau Bart

 
Kommunalwahl 12.09.2021 - Briefwahlunterlagen PERSÖNLICH abholen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 08. September 2021 um 11:09 Uhr

Da ab heute eine rechtzeitige Zustellung der Briefwahlunterlagen per Post nicht mehr gewährleistet ist, werden die Wähler/*/innen gebeten, Ihre Briefwahlunterlagen persönlich im Rathaus zu den allgemeinen Öffnungszeiten abzuholen.

Ein Versand der Briefwahlunterlagen für die Kommunalwahl erfolgt nicht mehr.

 
Einmalimpfungen am Donnerstag und Freitag PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 07. September 2021 um 11:13 Uhr

Pressemitteilung Landkreis Rotenburg (Wümme)

Am 9. und 10. September werden im Impfzentrum Zeven von 8:00 bis 16:00 Uhr Impfungen ohne Termin angeboten. Es wird ein noch vorhandener Bestand von 120 Impfdosen des Herstellers Johnson&Johnson verimpft. Bei diesem Vakzin besteht bereits nach einer einmaligen Impfung ein vollständiger Impfschutz. Impfberechtigt sind Personen über 18 Jahre, eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 336



Die Bürgermeisterin

Wahlhelfer

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat September 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4 5
week 36 6 7 8 9 10 11 12
week 37 13 14 15 16 17 18 19
week 38 20 21 22 23 24 25 26
week 39 27 28 29 30





Stadtplan