Zugangsbeschränkungen der Gemeindeverwaltung:

Alle Fachbereiche sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail erreichbar. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen bitten wir hierfür um Ihr Verständnis.

Beim Besuch der Dienststellen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb der Gebäude aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Montag, 19. April 2021

























SuedLink PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 26. Februar 2021 um 13:28 Uhr

Ankündigung von Baugrunduntersuchungen in der Gemeinde Scheeßel

Näheres finden Sie hier.

 
Vollsperrung zwischen Abbendorf und Elsdorf PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. Februar 2021 um 16:29 Uhr
L 131: Vollsperrung zwischen Abbendorf und Elsdorf aufgrund von Arbeiten zur Totholzbeseitigung und zum Lichtraumprofilschnitt

Die Straßenbaubehörde gibt bekannt, dass von Montag, den 01. März 2021 bis Mittwoch, den 03. März 2021 im Zuge der Verkehrssicherungspflicht die Landesstraße 131 von der K 141 in Abbendorf bis zur K 126 gesperrt wird.

Es werden baumpflegerische Maßnahmen in Form von Totholz- und Lichtraumprofilschnitten zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit durchgeführt.  

Die Sperrung erfolgt in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16:30 Uhr. In dieser Zeit ist die Straße voll gesperrt und kann nicht befahren werden. Die Umleitung erfolgt über die K 141 nach Gyhum, von dort auf die K 126 bis nach Elsdorf und zurück auf die L131. Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgeschildert.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden bittet alle Verkehrsteilnehmer für die Behinderungen um Geduld und Verständnis.
 
Kitas weiterhin nur im Notbetrieb PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 24. Februar 2021 um 08:43 Uhr
Wie der niedersächsische Kultusminister Tonne per Pressemitteilung vom gestrigen Tage mitteilte, ändert sich an der Betreuung der Kinder in den Kindertagesstätten vorerst nichts. Das bedeutet, dass die Einrichtungen weiterhin dem Grundsatz nach geschlossen sind, aber eine Notbetreuung eingerichtet wird.

Zur Erinnerung: Die letzte Zusammenkunft der Ministerpräsidenten*innen mit der Bundeskanzlerin am 10. Februar 2021 hatte ergeben, dass weitere Öffnungsszenarien für Kindertagesstätten und Schulen der Entscheidung der Länder vorbehalten bleiben. Daraufhin hatte Niedersachsen entschieden, die Kindertagesstätten im Februar weiterhin dem Grunde nach geschlossen zu halten und nur eine Notbetreuung bis zu maximal 50 % der regulären Gruppengröße anzubieten.

Diese Regelung wurde nun, ausweislich oben genannter Pressemitteilung, bis zum 07. März 2021 verlängert. 

Soweit sich Änderungen hierzu ergeben, werden wir Sie informieren.

 
Hilfe bei Impfanmeldungen PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 18. Februar 2021 um 18:17 Uhr

Seniorenbeirat und Gemeindeverwaltung unterstützen

seniorenbeirat_2021Das Impfzentrum Zeven hat in dieser Woche mit den Corona-Schutzimpfungen begonnen. Jetzt gilt es, für alle über 80-Jährigen einen Impftermin zu vereinbaren. Dieses kann über Internet online oder telefonisch erfolgen.

Für alle diejenigen, die nicht selbst, mit Familienangehörigen oder anderen Unterstützern die Anmeldung vornehmen können, bietet der Seniorenbeirat Scheeßel in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung seine Hilfe an. Die Unterstützung bezieht sich speziell auf die Anmeldung übers Internet.

Ab Montag, den 22. Februar 2021 können Einwohnerinnen und Einwohner (über 80 Jahre) aus der Gemeinde Scheeßel, die bei der Anmeldung Unterstützung benötigen, sich immer montags bis freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr unter den Telefonnummern 

04263 / 98045-35 und 04263 / 98045-36

an den Seniorenbeirat wenden. Wir helfen Ihnen gern!

 
L 131: Vollsperrung zwischen Jeersdorf und Hetzwege PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 17. Februar 2021 um 15:49 Uhr

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden teilt mit, dass von Montag, den 22. Februar 2021 bis Dienstag, den 23. Februar 2021 im Zuge der Verkehrssicherungspflicht die Landesstraße 131 vom Ortsausgang Jeersdorf bis zur Einmündung der K 225 „Dorfstraße“ in Fahrtrichtung Hetzwege gesperrt wird.  

Es werden baumpflegerische Maßnahmen in Form von Totholz- und Lichtraumprofilschnitten zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit durchgeführt.  

Die Sperrung erfolgt jeweils in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16:30 Uhr. In dieser Zeit ist die Straße voll gesperrt und kann nicht befahren werden. Die Umleitung erfolgt über die B 75, von dort auf die L 130 bis nach Helvesiek. Von Helvesiek auf die K 226 nach Sothel, von dort auf die K 219 nach Hetzwege und zurück auf die L131.
Die Umleitungsstrecken werden rechtzeitig ausgeschildert. Die NLStbV  bittet alle Verkehrsteilnehmer für die Behinderungen um Geduld und Verständnis.
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 323



Die Bürgermeisterin

Zurück

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2 3 4
week 14 5 6 7 8 9 10 11
week 15 12 13 14 15 16 17 18
week 16 19 20 21 22 23 24 25
week 17 26 27 28 29 30





Stadtplan