Zugangsbeschränkungen der Gemeindeverwaltung:

Alle Fachbereiche sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail erreichbar. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen bitten wir hierfür um Ihr Verständnis.

Beim Besuch der Dienststellen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb der Gebäude aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Dienstag, 18. Mai 2021

























Neue Medien eingetroffen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 27. April 2011 um 11:21 Uhr
In unserer Gemeindebücherei sind wieder viele neue und aktuelle CDs und DVDs eingetroffen und warten darauf, von Ihnen ausgeliehen zu werden.

Informationen rund um die Bücherei finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
 
Auf ein Wort PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 21. April 2011 um 14:04 Uhr
Zu den Baumfällungen im Rathauspark finden Sie Gedanken von Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele unter der Rubrik „Auf ein Wort“.
 
Baumfällungen im Rathauspark einvernehmlich geregelt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. April 2011 um 16:04 Uhr
110419-begehung-rathausparkAm Dienstagvormittag hat ein Gespräch zwischen den beteiligten sachverständigen Personen (Untere Naturschutzbehörde des LK, Landschaftsarchitektin, Baumgutachter, Kirchengemeinde als Eigentümer und Gemeinde als Verkehrssicherheitspflichtiger) stattgefunden, da von dritter Seite Zweifel an der Rechtmäßigkeit der notwendigen Baumfällungen angemeldet wurden. Herr Cassier von der Unteren Naturschutzbehörde machte deutlich, dass die Parkanlage von dem naturschutzrechtlichen Verbot der Baumfällungen während der Vegetationszeit ausgenommen ist. In solchen Anlagen kann während des ganzen Jahres in den Baumbestand eingegriffen werden. Gleichwohl sind artenschutzrechtliche Bestimmungen zu beachten. Im Rahmen einer gemeinsamen Begehung machte Herr Cassier an einem der sechs verkehrsunsicheren Bäume artenschutzrechtliche Bedenken geltend, so dass dieser Baum zum jetzigen Zeitpunkt nicht gefällt werden kann. Bei den fünf anderen betroffenen Bäumen sprechen keine schutzrechtlichen Bestimmungen gegen eine Entfernung. Aus verkehrssicherungsrechtlichen Gründen werden vier Bäume aufgrund festgestellter Mängel (u.a. Stammfäule und Vitalitätsrückgang) heute gefällt. Einer der betreffenden Bäume kann zum jetzigen Zeitpunkt stehen bleiben, da er keine akute Verkehrsgefährdung darstellt.
 
Genehmigung der Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2011 wurde erteilt PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. April 2011 um 14:56 Uhr
Bestimmte Teile der Haushaltssatzung bedürfen der Genehmigung der Kommunalaufsicht. Der Landkreis hat am 18.04.2011 diese für die Haushaltssatzung für das Jahr 2011 ausgesprochen.
Nach der Bekanntmachung der Haushaltssatzung im Amtsblatt am 30.04.2011 wird der Haushaltsplan und die Haushaltssatzung in der Zeit vom 02. bis 10.Mai 2011 während der Dienststunden im Rathaus, Zimmer 5/6 öffentlich ausliegen.
Auch wird der Plan als pdf-Dokument auf dieser Internetseite zu finden sein.
 
Tausend Dank PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 19. April 2011 um 13:21 Uhr
Zum offiziellen Start der Radsaison sollte im gesamten Landkreis die Beschilderung sowie der Allgemeinzustand aller Radwege überprüft werden.

Durch unser Gemeindegebiet führen neben Wümme-Radweg, Hohe-Heide-Radweg und Lüneburger Heide-Radweg auch noch die Schafstall-Tour, Ähren-Route, Kranich-Route, Wiesen-Route und Mühlenroute.

Diese Themenrouten galt es nun zu überprüfen und dafür hatte die Gemeinde Scheeßel großartige Unterstützung eines engagierten Scheeßeler Einwohners.

110419_radChristian Klähr ist nicht nur Vorsitzender des Seniorenbeirates der Gemeinde Scheeßel, sondern auch ein passionierter Radfahrer. Mit dem Eintritt in den Ruhestand kaufte er sich ein neues Fahrrad mit 7 Gängen und legt seit dem beachtliche Strecken zurück, die er seit 2009 dokumentiert. So konnte er nach nur zwei Jahren (2009 und 2010) auf eine zurückgelegte Strecke von rund 24.000 km zurückblicken. Wir sind sprachlos und voller Anerkennung.
Die Beeinträchtigung durch die Witterung zu Beginn dieses Jahres ließ den Kilometerzähler von Herrn Klähr bis Ende März „erst“ 2.200 km anzeigen, aber jetzt holt er wieder auf, so sagt er uns im Gespräch.

Das Radfahren genießt er außerordentlich und zwar in Ruhe und Beschaulichkeit, von Hektik und Stress hält er nichts. Ganz nebenbei hat er sich durch die vielen langen Touren in der schönen Natur von einem Laster – dem Rauchen – befreien können.

Wir danken Herrn Christian Klähr von Herzen für den außergewöhnlichen Einsatz für die Gemeinde und wünschen ihm noch viele schöne Stunden in der Natur. Gute Fahrt.
 
<< Start < Zurück 321 322 323 324 325 326 Weiter > Ende >>

Seite 323 von 326



Die Bürgermeisterin

Zurück

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat Mai 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 17 1 2
week 18 3 4 5 6 7 8 9
week 19 10 11 12 13 14 15 16
week 20 17 18 19 20 21 22 23
week 21 24 25 26 27 28 29 30
week 22 31





Stadtplan