Zugang zum Rathaus unter AHA-Regeln:

Beim Besuch des Rathauses ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb des Gebäudes aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Freitag, 17. September 2021

























Es geht voran! Baumaßnahme Einmündung Zevener Straße/ Schulstraße PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 17. August 2021 um 08:59 Uhr

Seit Beginn der Schulferien baut die beauftragte Fachfirma die Einmündung der Zevener Str. in die Schulstraße um.

Das erste Teilstück der Baumaßnahme ist bereits fertiggestellt und ermöglicht den Fußgänger wieder schulseitig den Gehweg (noch) eingeschränkt zu nutzen. Unser nächstes Ziel ist es, bis zum Ende der Sommerferien die Straße wieder für den öffentlichen Verkehr freizugeben und im Anschluss den südöstlichen Gehweg fertigzustellen.

 

baumanahme zevener strae

 
Sportabzeichenübergabe PDF Drucken E-Mail
Montag, den 16. August 2021 um 08:41 Uhr

Am Sonntag, den 15.08.2021 durfte Frau Dittmer-Scheele, auf dem Gelände „Waidmannsruh“, Herrn Lambrecht (88 J.) sein 44. Sportabzeichen übergeben. Herzlichen Glückwunsch für die besondere Leistung!

 

Im Jahr 2020 haben in Niedersachsen 94 Aktive im Alter von 85 bis 89 das Sportabzeichen in Gold gemacht.

 
Landesweite Trauerbeflaggungsanordnung am 13.08.2021 PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. August 2021 um 16:54 Uhr

Für den 13.08.2021 wurde eine landesweite Trauerbeflaggung an allen öffentlichen Gebäuden angeordnet. Grund hierfür sind mehrere stattfindende Gedenkveranstaltungen aus Anlass der „Erinnerung an den Beginn des Baus der Berliner Mauer und die vollständige Schließung der innerdeutschen Grenze vor 60 Jahren“.

 
Ergebnis einer guten Zusammenarbeit: Arbeiten am Luhner Weg in Jeersdorf sind abgeschlossen PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 11. August 2021 um 15:06 Uhr

Der Luhner Weg wurde auf Initiative aus Jeersdorf neu ausgebaut. Die  Maßnahme entstand in guter Zusammenarbeit mit dem Ortsrat Jeersdorf, Anliegern des Luhner Weges, Landkreises Rotenburg Wümme und dem Vorstand der  Jagdgenossenschaft Jeersdorf. „ Ich bedanke mich ausdrücklich für die Initiative und gute Zusammenarbeit bei den Jeersdorfern  und für die Umsetzung bei den Mitarbeitern aus dem Rathaus.“ sagt Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele.

Die Jagdgenossenschaft Jeersdorf hatte 2019 den Kontakt mit der Gemeinde Scheeßel aufgenommen um über einen perspektivischen Ausbau eines Wirtschaftsweges in Jeersdorf zu sprechen.

Nach internen Abstimmungen der Jagdgenossenschaft Jeersdorf  und der Gemeinde Scheeßel wurde ein entsprechender Konsens gefunden,  welcher Wirtschaftsweg priorisiert werden sollte für eine Neuerrichtung.

Im Juni 2020 wurden die ersten Kosten der Maßnahme ermittelt und kurzfristig in den Gemeindehaushalt 2021 eingebunden.

Die gesamten Anlieger wurden über diese Baumaßnahme im Zuge einer Anliegerversammlung am 18.03.2021 eingeladen und über die Kosten sowie über das Bauprojekt in Gänze informiert.

Die notwendige Ausschreibung wurde über die zentrale Vergabestelle des Landkreises Rotenburg (Wümme) am 26.05.2021 veröffentlicht.

Nach Sichtung und Prüfung der Angebote und Zustimmung des Rechnungsprüfungsamtes, wurde zur nächsten Sitzung des Verwaltungsausschuss am 24.06.2021 die Sanierung des Luhner Weges politisch beschlossen.

Seit dem 19 Juli 2021war die beauftragte Fachfirma im Bereich des Wirtschaftsweges „Luhner Weg“ in Jeersdorf tätig. Dieser Bereich wurde auf einer Länge von 1.200m und einer Breite von 3,2m von der Tragschicht bis zur Asphaltschicht neu hergestellt. Die Seitenräume wurden mit Natursteinschotter ausgebaut.

Die Bauarbeiten wurden von der Fa. Kriete am 30.07.2021 beendet und für den öffentlichen Verkehr wieder freigegeben.

Die Gemeinde Scheeßel wird im Bereich der Seitenräume noch eine Angleichung der Flächenübergänge durchführen.

 

luhnerweg2

von Links: 

Herr Günther Gerken - Ortsbürgermeister Jeersdorf, Herr Holger Söhl – Fa. Kriete & Partner, Herr Pedro Müller – Gemeinde Scheeßel, Herr Friedrich-Wilhelm Brunkhorst – Jagdgenossenschaft Jeersdorf und Herr Klaus Dieter Gerken – Jagdgenossenschaft Jeersdorf

 

 
Sanierung K 211 zwischen Bartelsdorf und Westervesede PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 05. August 2021 um 09:07 Uhr

Der Landkreis Rotenburg Wümme informiert mit Meldung vom 27.07.2021:

Der Landkreis saniert die Kreisstraße 211 von der Einmündung „Zum kleinen Loh“ bis zur Kreuzung der Landesstraße 131 in Westervesede.

Sperrung
Für die Arbeiten wird die Strecke von Donnerstag, den 5. August von ca. 6.30 Uhr bis Freitag, den 20. August um ca. 14 Uhr voll gesperrt.

Umleitung
Die Umleitung erfolgt von Bartelsdorf über die Kreisstraße 224 in Richtung Brockel über die Bundesstraße 71 bis Hemslingen, weiterführend über die Landesstraßen 170 und 131 nach Westervesede und umgekehrt. Die Strecke ist örtlich ausgeschildert.

Während der Baumaßnahmen kann es örtlich zu Behinderungen im Straßenverkehr kommen, der Landkreis bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 336



Die Bürgermeisterin

Wahlhelfer

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat September 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2 3 4 5
week 36 6 7 8 9 10 11 12
week 37 13 14 15 16 17 18 19
week 38 20 21 22 23 24 25 26
week 39 27 28 29 30





Stadtplan