Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Donnerstag, 19. Juli 2018






















Gemeinde weist auf folgende Presseerklärung der LBEG und RWE Dea AG hin: PDF Drucken E-Mail
Montag, den 20. Juni 2011 um 15:10 Uhr

 

"Informationsveranstaltung zur Erdgas-Bohrung „Höhnsmoor Z 1“

LBEG und RWE Dea AG erläutern Frac-Verfahren

An der Erdgas-Bohrung „Höhnsmoor Z1“ des Unternehmens RWE Dea AG auf dem Gebiet

des Ortsteils Westerholz der Gemeinde Scheeßel (Landkreis Rotenburg/Wümme) soll eine

Frac-Behandlung der Lagerstätte durchgeführt werden. Aus diesem Anlass laden das

Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie (LBEG) und das Unternehmen RWE Dea AG

zu einer Informationsveranstaltung am

Mittwoch, 22. Juni 2011, um 19.30 Uhr

in der Gaststätte „Westerholter Kroog“,

An der Schule 17, 27383 Scheeßel,

ein.

Bei dieser Veranstaltung sollen die rechtlichen und technischen Aspekte des Vorhabens

erläutert sowie Fragen beantwortet werden.

Die zu behandelnden Lagerstätte befindet sich ca. 4780 Meter unter der Erdoberfläche. Es

handelt es sich dabei um dichte Sandsteine aus der sogenannten Wustrow-Folge

(Rotliegend).

Das LBEG ist Genehmigungs- und Aufsichtsbehörde für den Erdgasbergbau in

Niedersachsen. Mit der Informationsveranstaltung soll dem gestiegenen öffentlichen

Interesse an der Nutzung der natürlichen Ressourcen in den tiefen Erdschichten

Niedersachsens Rechnung getragen werden.

Pressesprecher: Andreas Beuge, Tel.: 0511-643-2679, Mobil: 0170 8569662,

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , Internet: http://www.lbeg.niedersachsen.de "

 
Kinderferienprogram 2011 PDF Drucken E-Mail
Montag, den 20. Juni 2011 um 13:54 Uhr

Anmeldefrist ist abgelaufen.

Nachdem die Anmeldefrist am Wochenende abgelaufen ist, beginnt nun, wie in den vergangenen Jahren, das Verlosungsverfahren. Alle Kinder die ausgelost wurden erhalten in den nächsten Tagen per Post Nachricht an welchen Veranstaltungen teilgenommen werden kann. Leider können Kinder ohne Benachrichtigung nicht an den anzumeldenden Veranstaltungen teilnehmen. Eventuell ist eine Teilnahme aber noch als Ersatzperson möglich. Daher werden alle ausgelosten Kinder gebeten, falls sie verhindert sind, sich bei der auf dem Zusageschreiben befindlichen Telefonnummer der Organisatoren unbedingt rechtzeitig abzumelden.

 

 

 
Wandergesellen auf der Walz PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 16. Juni 2011 um 15:10 Uhr

…haben viel zu erzählen                      2011 15 06 wandergesellen 11

Das ganze Jahr über, aber vermehrt zum Hurricane Festival, besuchen sie das Rathaus um für einen Eintrag ins Wanderbuch vorzusprechen. Wer sich auskennt, weiß anhand der Kluft auch das Gewerk. Es handelt sich nicht immer um Zimmerleute. Wenig bekannt ist, dass auch Gesellen anderer Handwerksberufe wie zum Beispiel Maurer, Steinmetze, Bäcker und viele mehr auf der Wanderschaft sind.

Früher wurden die wertvollen Perlmuttknöpfe von der Bekleidung bei Geldnot als Zahlungsmittel benutzt. Das ist nur eine von vielen Gegebenheiten rund um die Wandergesellen. „Ehrbar“ müssen sie sein und schuldenfrei. Wer mehr erfahren möchte findet im Internet so einiges und Literatur, die sich mit dem Thema befasst, gibt es in großer Auswahl.

 
Sperrung der Landesstraße 131 PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 15. Juni 2011 um 13:13 Uhr

Anlässlich des Hurricane Festival 2011 wird auch in diesem Jahr ab Donnerstag, 17.06.2011, 12:00 Uhr die Landesstraße 131 zwischen Scheeßel und Westervesede für den allgemeinen Kraftfahrzeugverkehr gesperrt.

Aufgehoben wird die Sperrung der Landesstraße am Montag, den 20.06.2011 um 06:00 Uhr morgens.

 
Sporthaus Scheeßel im Stadion Waidmannsruh mit neuen Fenstern PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 10. Juni 2011 um 15:04 Uhr
Energie einzusparen wird bei der Gemeinde großgeschrieben

110610-fensterAlle Fenster und Außentüren wurden gegen neue, nach neuester Wärmeschutzverordnung isolierverglasten Kunststofffenster ausgetauscht. Zur Sicherheit wurde die Verglasung in VSG (Verbundsicherheitsglas) gewählt.

Die neuen Fensterelemente haben nicht nur das optische Erscheinungsbild deutlich verbessert, sondern es wird auch die Energiebilanz erheblich positiv verbessern.

Innerhalb des Gebäudes wird zurzeit nach dem ersten nun der zweite Dusch- und WC- Bereich saniert.

Für das Gebäude, das auch bei zahlreichen überregionalen Veranstaltungen als Austragungsort dient, setzt die Gemeinde Mittel aus dem Konjunkturpaket ein.
 
<< Start < Zurück 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 Weiter > Ende >>

Seite 235 von 244



Die Bürgermeisterin

Sommerferien

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31









Stadtplan