Zugangsbeschränkungen der Gemeindeverwaltung:

Alle Fachbereiche sind derzeit nur nach vorheriger Terminvereinbarung per Telefon oder per E-Mail erreichbar. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Fallzahlen bitten wir hierfür um Ihr Verständnis.

Beim Besuch der Dienststellen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zwingend erforderlich und bringen Sie bitte Ihren eigenen Kugelschreiber für eventuell zu leistende Unterschriften mit.

Es wird darum gebeten, möglichst alleine zu kommen, damit sich nicht zu viele Personen innerhalb der Gebäude aufhalten. Die Hygiene- und Abstandsregeln sind einzuhalten.

Startseite | Impressum | Sitemap | Datenschutz Start Montag, 19. April 2021

























Scheeßel-Tag voraussichtlich wieder in 2022 PDF Drucken E-Mail
Dienstag, den 16. März 2021 um 15:27 Uhr

Schweren Herzens muss das Organisationsteam unser beliebtes Familienfest für 2021 absagen. Die pandemiebedingten Einschränkungen und Auflagen lassen ein unbeschwertes Fest für alle Generationen nicht zu. "Wir stecken aber nicht den Kopf in den Sand", so Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele. Vielleicht ist noch ein anderes Event in diesem Jahr möglich.

Für das Fest im Jahr 2022 sollen die Planungen in ein paar Monaten starten. Veranstaltungstermin wäre der 27. und 28. August 2022.

 
Gemeinsames dezentrales Ü80- Impfen für Gemeinde Scheeßel und Samtgemeinde Fintel PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 12. März 2021 um 11:25 Uhr
Die Gemeinde Scheeßel und Samtgemeinde Fintel bieten gemeinsam mit dem Landkreis Rotenburg (Wümme) ein dezentrales Impfangebot für Bürgerinnen und Bürger aus ihrer Gemeinde bzw. Samtgemeinde.

Alle Bürgerinnen und Bürger ab 80 Jahre sind schriftlich informiert worden. Wer das Impfangebot annehmen möchte, muss sich zwingend bei seiner Gemeinde/Samtgemeinde bis zu einer Frist am Wochenende anmelden. Die Verwaltungen in den Rathäusern  teilen am Wochenende die Impftermine ein. Ab Montag erhalten die zu Impfenden von den Kommunen den konkreten Termin. Das Schreiben berechtigt zur Impfung.

Wichtig: Personen, die bereits einen Impftermin im Impfzentrum Zeven haben, müssen das Angebot dort wahrnehmen. Wer nur auf der Warteliste in Zeven steht, kann sich für das dezentrale Imfpen anmelden.

Die dezentrale Erstimpfung wird  am 18.3. und 19.3, die Zweitimpfung am 8.4. und 9.4 in der Sporthalle der Fintau-Schule in Lauenbrück, Habichtallee 2, stattfinden. Nur in Notfällen kann in begrenztem Umfang ein Fahrdienst angeboten werden. Wir bitten die Impfberechtigten daher herzlich, zunächst alle eigenen Möglichkeiten in der Familie, Freunden oder Nachbarn zur Organisation der Fahrt auszuschöpfen.

Gemeinsam mit dem Impfzentrum arbeiten die Mitarbeiter in den Rathäusern und freiwillige Helfer an der Herrichtung und Organisation der dezentralen Imfpungen. Die freiwilligen Feuerwehren aus den Kommunen werden unterstützen. Samtgemeindebürgermeister Tobias Krüger und Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele sind sich einig: „Das schnelle Impfen möglichst großer Teile der Bevölkerung ist wichtig. Darum unterstützen wir sehr gern mit einem ergänzenden gemeinsamen dezentralen Impfangebot.“

 
Bücherei öffnet ab 16. März PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. März 2021 um 20:52 Uhr

Liebe Büchereikundinnen und Kunden,

ab Dienstag, 16.3.2021 öffnet die Gemeindebücherei wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr.

Wichtig: Für den Besuch der Bücherei gelten folgende Regeln:

Die Anzahl der zutrittsberechtigten Personen ist auf maximal 5 Personen zur gleichen Zeit beschränkt. Die Anzahl wird durch die zur Verfügung stehenden Einkaufskörbe geregelt - jede Person ein Korb. Das heißt, dass Sie unter Umständen draußen warten müssen.

Während des Aufenthaltes in der Bücherei müssen die allgemeingültigen Hygiene- und Abstandsvorschriften eingehalten und eine medizinische Maske oder FFP2 Maske getragen werden.

Es ist möglich, Medien auszuleihen und zurückzugeben. Der Aufenthalt sollte aber möglichst kurz gehalten werden.

 
Vergabe von Impfterminen gegen das Corona-Virus für über 80-jährige Bürgerinnen und Bürger PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 10. März 2021 um 09:43 Uhr

Die Gemeinde Scheeßel freut sich, mitteilen zu können, dass der Landkreis die Genehmigung erhalten hat, ein Impfangebot für die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger, im Gemeindegebiet von Scheeßel oder der Samtgemeinde Fintel anzubieten. Die Gemeinde Scheeßel ist hierbei unterstützend tätig und kann Ihnen jetzt ein Angebot unterbreiten, sich am 18.03. und 19.03.2021 gegen das Corona-Virus impfen zu lassen.

 

Sollten Sie bereits geimpft sein, oder Termine für Ihre Impfung im Impfzentrum in Zeven mitgeteilt bekommen haben, müssen Sie diese dort dann auch wahrnehmen.

Eine Impfung in Scheeßel/SG Fintel ist in dem Fall dann nicht möglich.

Sofern Sie nur auf der Warteliste beim Impfzentrum stehen, ist das Impfen in Scheeßel/SG Fintel möglich.


Wenn Sie das Impfangebot nutzen möchten, benötigen wir bis zum 13.03.2021, 12:00 Uhr, Ihre Rückmeldung. Die Rückmeldung kann schriftlich oder telefonisch erfolgen. Das schriftliche Anmeldeformular finden Sie unter folgendem Link: Anmeldeformular. Telefonisch erreichen Sie uns in der Zeit von Donnerstag – Freitag  08:00 – 12:30 Uhr, zusätzlich Donnerstag 14:00 – 18:00 Uhr und am Samstag 08:00 – 12:00 Uhr unter den folgenden Telefonnummern:

 

04263/9308-1810

04263/9308-1811

04263/9308-1830

04263/9308-1835

 

Sobald uns Ihre Rückmeldung vorliegt, bekommen Sie von uns zwei Impftermine sowie den Ort der Impfung schriftlich mitgeteilt.

Eine Terminvereinbarung mit einem Wunschtermin ist leider nicht möglich. Fragen zum Impfstoff beantwortet Ihnen der bei der Impfung anwesende Arzt oder die Ärztin.

Bitte bringen Sie zum Impftermin Ihre Einladung zur Impfung, einen Personalausweis oder Reisepass (beide brauchen nicht zwingend gültig sein), Ihre Krankenversicherungskarte und einen Impfpass -soweit vorhanden- mit.

Sollten Sie an der Impfung aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen können, haben Sie nur die Möglichkeit, sich von Ihrem Hausarzt impfen zu lassen, wenn entsprechende Impfstoffe dort zur Verfügung stehen.

 
Markierungsarbeiten im Kernort Scheeßel PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 05. März 2021 um 11:48 Uhr
Im Kernort finden in der Zeit von Montag, den 08.03.2021 bis voraussichtlich einschließlich Donnerstag, den 11.03.2021 Markierungsarbeiten statt.  Hauptsächlich werden Auffrischungen in den Kreuzungsbereichen vorgenommen. Auch der noch fehlende Fahrradschutzstreifen im Vareler Weg wird aufgebracht.

Es kann kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen führen. Betroffene Verkehrsteilnehmer werden um Rücksichtnahme und Verständnis gebeten.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 3 von 323



Die Bürgermeisterin

Zurück

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat April 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1 2 3 4
week 14 5 6 7 8 9 10 11
week 15 12 13 14 15 16 17 18
week 16 19 20 21 22 23 24 25
week 17 26 27 28 29 30





Stadtplan