08:46
Startseite | Impressum | Sitemap Start Samstag, 25. März 2017



















Offizielle Eröffnung neuer Kinderspielplatz Wohlsdorf PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 25. Januar 2017 um 12:34 Uhr

spielplatzerffnung wohlsdorf 24.01.2017In den vergangenen Wochen wurde der neue öffentliche Kinderspielplatz der Gemeinde Scheeßel in Wohlsdorf erfolgreich errichtet. Seit März letzten Jahres hat der Fachbereich Bau und Planung die Ausschreibung und Planung des 936 m² großen Spielplatzes vorgenommen. Im November 2016 konnte dann der Fachdienst Straßen und Grün damit beginnen, den Boden auszuheben, eine Sitzmöglichkeit und den Zaun aufzustellen sowie die zahlreichen Spielgeräte aufzubauen. Es folgen noch ein Balancierbalken, eine Schaukel sowie das Pflanzen einer Hecke. Dann hat der Spielplatz insgesamt knapp 34.000,00 EUR gekostet.

Die Kinder des örtlichen Kindergartens hatten sichtlich Spaß, gemeinsam mit der Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele und der Wohlsdorfer Ortsbürgermeisterin Gisela Kracke, das Flatterband am Eingang des Spielplatzes zu durchtrennen. Keine Minute später wurden die Spielgeräte von all den Kindern mit großer Begeisterung in Beschlag genommen.

 

 
Nächste Bürgersprechstunde PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 20. Januar 2017 um 00:00 Uhr
Auch in diesem Jahr kann jeder Interessierte Bürgersprechstunden mit der Bürgermeisterin, Käthe Dittmer-Scheele, aufsuchen. Die nächste Gelegenheit ist am Mittwoch, 25. Januar 2017,  um 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Kindergarten Jeersdorf. Und von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Kindergarten Westerholz. Kommen Sie ganz unkompliziert ohne Voranmeldung.
 
Baumschnittarbeiten in Abbendorf und Sothel PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 16:11 Uhr

Vom 16. Januar bis zum 20. Januar 2017 wird eine Fachfirma an mehreren Wirtschaftswegen in Abbendorf sowie Sothel Bäume zurückschneiden, um das Lichtraumprofil wieder herzustellen.

Die Gemeindeverwaltung bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis und Rücksichtnahme, wenn es hier zu Behinderungen kommen sollte.

 

 
Änderung der Abrechnung der Abwassergebühren PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 19. Januar 2017 um 15:37 Uhr

Bitte den Vorauszahlungsbescheid abwarten.

Wie im Dezember an dieser Stelle informiert, rechnet ab 2017 die Gemeinde die Abwassergebühren ab. Die EWE bietet diese Dienstleistung der Gemeinde nicht mehr an.

 

Viele Grundstückseigentümer wurden Ende 2016 über die genaue Verfahrensumstellung mit einem Informationsschreiben unterrichtet.

 

Technisch bedingt erhalten einige Eigentümer leider erst in diesen Tagen das allgemeine Informationsschreiben zur Umstellung der Abwassergebührenabrechnung. In den Fällen ist es möglich, dass Ihnen die Abwassergebührenabrechnung der EWE (für den Zeitraum bis zum 31.12.2016) und deren Bestätigung über die Vertragsänderung vor dem Informationsschreiben zugehen. Sollte dies so sein, warten Sie bitte noch einige Tage ab.

 

Bescheide über die Höhe der Vorauszahlungen wurden noch nicht versandt. Es können also auch keine Zahlungsrückstände entstehen. Bitte leisten Sie Ihre Zahlungen erst nach dem Erhalt des Vorauszahlungsbescheides unter dem dort genannten Kassenzeichen oder erteilen Sie der Gemeinde ein SEPA-Basis-Lastschriftmandat. Dann werden die Vorauszahlungen fristgerecht von Ihrem Konto eingezogen.

 

Wünschen Sie nähere Informationen oder bei weitergehenden Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Schmidt im Fachbereich Finanzwirtschaft unter der Telefonnummer 04263/9308-1825.

 
Jugendliche beeindrucken beim Neujahrsempfang PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 12. Januar 2017 um 15:23 Uhr

neujahrsempfang 2017Am Mittwochabend begrüßte Bürgermeisterin Käthe Dittmer-Scheele rund 150 geladene Gäste im Scheeßeler Hof zum traditionellen Neujahrsempfang der Gemeinde, unter denen auch die Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel, die Landtagsabgeordneten Mechthild Ross-Luttmannn und Elke Twesten sowie Landrat Hermann Luttmann weilten. Nachdem die Bürgermeisterin den neu gewählten Rats- und Ortsratsmitgliedern sowie den neuen Ortsbürgermeistern zur Wahl gratulierte, ließ sie das Jahr 2016 Revue passieren. Die Aufnahme und Integration von mehr als 250 Flüchtlingen beschäftigte die Gemeindeverwaltung und viele Ehrenamtliche so sehr, dass die ursprünglich geplanten Prioritäten hinten angestellt wurden. Gemeinschaftlich konnte dieser Kraftakt zur Zufriedenheit aller bewältigt werden. Dennoch konnten im vergangen Jahr 4,4 Mio. Euro in neue Projekte investiert werden.

Im Anschluss stand der Abend unter dem Motto „Jugendliche in unserer Gemeinde“, der charmant von Anna Witte moderiert wurde. Vertreter des Jugendtreffs Scheeßel, der Dorf- und Landjugenden aus Westervesede, Wohlsdorf, Westerholz, Wittkopbostel, Westeresch, Abbendorf und Sothel sowie der Roten Funken Ostervesede, des Jugendrates des SV Jeersdorf und der Jungschützen des Schützenvereins Bartelsdorf berichteten in beeindruckender Weise über ihre Aktivitäten in den einzelnen Ortschaften. Den Anwesenden wurde deutlich, wie vielfältig die Jugendarbeit ist und wie sehr sich die Jugendlichen engagieren und mit ihren Heimatorten identifizieren. "Diese Aktivitäten sind eine unverzichtbare Bereicherung unseres Gemeinwesens" fasste die Bürgermeisterin treffend zusammen und stieß mit allen Anwesenden auf das Jahr 2017 an.

Foto: Ulla Heyne, Rotenburger Kreiszeitung

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 209



Die Bürgermeisterin

Untervogtplatz

Bürgerbriefkasten

Termine
Zum aktuellen Monat

Letzter Monat März 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 9 1 2 3 4 5
week 10 6 7 8 9 10 11 12
week 11 13 14 15 16 17 18 19
week 12 20 21 22 23 24 25 26
week 13 27 28 29 30 31









Stadtplan